Liquiditäts-Krisen überwinden

  • Das Problem: Sobald fällige Verbindlichkeiten nicht mehr bezahlt werden können und die Betriebsmittel sowie das Eigenkapital verbraucht sind, besteht Insolvenzgefahr, eventuell sogar die Verpflichtung, einen Insolvenzantrag zu stellen. Leider werden in dieser Situation oft entscheidende Fehler begangen.
  • Die Risiken: Richtiges Handeln ist jetzt schwierig, weil zahlreiche Vorschriften den Handlungs-Spielraum stark einschränken und ein Verstoß erhebliche Haftungs-Risiken auslöst. Andererseits besteht kein Grund, ‚das Handtuch zu werfen‘ und vom Unternehmer zum Hartz IV-Bezieher zu werden.
  • Die Chancen: Jedes Krisen-Unternehmen ist sanierungsfähig, wenn es so weit von Verbindlichkeiten und Kosten entlastet werden kann, dass es wieder ‚schwarze Zahlen‘ schreibt. Und genau das ist mit dem richtigen Konzept möglich.
  • Das Sanierungs-Konzept: Für jedes Unternehmen gibt es ein bestmögliches Entlastungs-Konzept als optimale Kombination aus Abfindungs-Vergleichen mit Gläubigern, Auffang-Lösungen und einer Neu-Finanzierung. Eingeschränkt wird die Konzeption nur durch den ‚Gläubigerschutz‘, d.h. kein Gläubiger darf durch eine Sanierung gegenüber seinem Insolvenz-Ergebnis beeinträchtigt werden.
  • Der Nutzen: Damit wird aber ein weiter Handlungs-Spielraum eröffnet, weil Insolvenz-Quoten im Durchschnitt unter 5% liegen. Deshalb ist auch bei außergerichtlichen Sanierungen das voraussichtliche Insolvenz-Ergebnis der Maßstab für die Entlastung durch eine Auffang-Gesellschaft oder einen außergerichtlichen Vergleich. Wir ermitteln die Insolvenz-Quote und  beweisen damit den Gläubigern, dass z.B. eine Vergleichs-Quote von 30% 6 mal besser ist als eine Insolvenz-Quote von 5%.
  • Das Wesentliche: Weil es unangenehm und schwierig ist, Lieferanten und vielleicht auch Mitarbeitern gegenüber einzugestehen, dass man die eigenen Verbindlichkeiten nicht mehr erfüllen kann; nehmen wir diese Tätigkeit dem Unternehmer ab. Deshalb gibt es keinen Grund, notwendige Maßnahmen solange zu verschieben, bis es zu spät ist.
 Kontaktieren Sie uns, bevor es zu spät ist.