Unser Erfolg

Wir nutzen die vernichtende Wirkung einer Insolvenz, um eine außergerichtliche Lösung durchzusetzen.

  • Unser Verfahren: Wir führen die Verhandlungen mit den Gläubigern als verantwortlicher Sanierungs-Treuhänder nach den insolvenzrechtlichen Vorgaben, gewährleisten damit die Zulässigkeit und haben die notwendige Überzeugungskraft.
  • Sofortige Stundung: Als 1. Schritt veranlassen wir alle Gläubiger, ihre Forderungen während der Sanierungs-Verhandlungen zu stunden.
  • Insolvenz-Pflicht: Damit ist eine GmbH nicht mehr gezwungen, innerhalb von 3 Wochen einen Insolvenz-Antrag zu stellen.
  • Keine Tilgungen: Während der Sanierungs-Verhandlungen, die sich über mehrere Monate hinziehen, sind keine Tilgungs-Zahlungen erforderlich.
  • Verzicht: Langfristig erreichen wir regelmäßig Forderungs-Verzichte von 70% und mehr, womit pro 10.000 € Verbindlichkeiten nur noch 3.000 € bezahlt werden, möglichst in Raten.
  • Erfolg: Wir überzeugen die Gläubiger vom Nutzen eines Abfindungs-Vergleiches, indem wir das voraussichtliche Ergebnis einer Insolvenz (die übliche 3%-Quote) detailliert ermitteln.
  • Auffang-Lösung: Sollte ein Abfindungs-Vergleich nicht möglich sein, initiieren wir eine Auffang-Lösung, bei der die Geschäfts-Tätigkeit von einem neuen Unternehmen fortgeführt wird, das von den Alt-Lasten vollständig befreit ist.

Bei massiven Zahlungs-Problemen ist ein außergerichtlicher Abfindungs-Vergleich immer ,einen Versuch wert'.