Unsere 'Fairmittlung'

 

Unser Verfahren ist geeignet für Unternehmen mit Umsätzen zwischen 0,5 und 5 Mio. € pro Jahr, auch mit erheblichen Zahlungs-Rückständen und eingeleiteten Vollstreckungen.

 

  • Braucht ein Unternehmer zur Überwindung seiner Liquiditäts-Probleme die Unterstützung der Gläubiger durch Stundungen oder Forderungs-Verzichte, muss er ihnen beweisen, dass ohne diese Zugeständnisse ihre Forderungen durch eine Insolvenz gefährdet sind.
  • Durch unserer ‚Fairmittlung‘ erbringen wir diese Nachweise, ohne den Gläubigern die Unternehmensdaten offen zu legen. Dazu analysieren und dokumentieren wir die Schuldnersituation und schaffen damit eine jederzeit nachprüfbare Grundlage für ein Moratorium.
  • Außerdem gewährleisten wir die Gleichbehandlung aller Gläubiger unter Berücksichtigung ihrer Sicherheiten und Bedeutung für das Unternehmen ebenso wie die Einhaltung aller rechtlichen Vorgaben. Damit werden Inkasso-Maßnahmen überflüssig.
  • Mit unserem Verfahren ergänzen wir eine operative Restrukturierung durch ein maßgeschneidertes Schulden-Management, schliesslich können aufgelaufene Verbindlichkeiten nur aus zukünftigen ‚Gewinnen‘ getilgt werden.

Durch unsere ‚Fairmittlung‘ erfüllen wir die rechtlichen und verhandlungstaktischen Anforderungen zur Überwindung von Liquiditäts-Krisen.