Das Moratorium

Ein Moratorium ermöglichen wir durch folgende Maßnahmen:

  • Wir werden als verantwortlicher Sanierer und Vermittler tätig und übernehmen den Gläubigern gegenüber die Verpflichtung, die Verhandlungen nach rechtlichen Vorgaben in eigener Verantwortung zu führen. Damit haben wir die notwendige Glaubwürdigkeit, um auch weitreichende Zugeständnisse zu erzielen.
  • Wir analysieren die Zahlungen, die der Schuldner langfristig auf die aufgelaufenen Verbindlichkeiten leisten kann. Daraus ermitteln wir die Stundungen und Forderungs-Verzichte, die zur Überwindung der Krise notwendig sind. Dabei erfordern Kassen, Finanzämter, Banken, Vermieter oder gesicherte Gläubiger jeweils separate Vereinbarungen, ebenso wie Monopol-Lieferanten oder Leasinggeber. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Gläubiger-Verhandlungen können wir deren Spielräume zuverlässig einschätzen und entwickeln ein realistisches Verhandlungs-Konzept.
  • Die Gläubiger werden dann zustimmen, wenn ihr Verlust aus der Abfindung kleiner ist als ihr Insolvenz-Verlust. Deshalb analysieren wir das voraussichtliche Ergebnis einer Insolvenz, was bei kleineren Unternehmen zuverlässig möglich ist, überzeugen damit die Gläubiger von ihrem Vorteil und veranlassen sie, der Abfindung zuzustimmen.
  • Aus diesen Daten erstellen wir ein fact-sheet, das den Gläubigern die qualifizierte Entscheidung für die Sanierung und gegen eine Insolvenz ermöglicht. Auf der Basis dieses Konzeptes und der darin testierten und dokumentierten Fakten führen wir die Verhandlungen und erfüllen damit alle gesetzlichen Vorgaben für Vergleichs-Verhandlungen in Krisen-Situationen.
  • Die mit den einzelnen Gläubigergruppen erzielbaren Zugeständnisse haben wir hier beschrieben. Der größte Nutzen ergibt sich bei ungesicherten Gläubigern durch Verzichte von 70% und mehr.

Unser Moratorium funktioniert als Vorverfahren zur Insolvenz mit dem Ziel, das gerichtliche Verfahren zu vermeiden. Innerhalb von wenigen Wochen wird ein Schuldner damit vor der Zerschlagung durch die Insolvenz bewahrt. Diese Chance sollte ein betroffener Unternehmer immer nutzen.