Die verantwortliche Sanierung

Um eine Liquiditäts-Krise durch einen Schuldenschnitt zu beenden, die Gläubiger zu überzeugen und alle rechtlichen Vorgaben zu erfüllen, erbringen wir folgende Leistungen:

  • Weil wir als unabhängiger Sanierer in eigener Verantwortung tätig werden und den Gläubigern gegenüber die Verpflichtung zur Beachtung der rechtlichen Vorgaben für Sanierungen übernehmen, haben wir die für eine erfolgreiche Verhandlung notwendige Glaubwürdigkeit. Das ermöglicht uns die schnelle Vereinbarung eines Schuldenschnitts und die Vermeidung einer Insolvenz.
  • Dazu erstellen wir nach rechtlichen Vorgaben eine Entscheidungs-Vorlage mit einem realistischen Abfindungs-Angebot, der voraussichtlichen Insolvenz-Quote, einer positiven Fortführungs-Prognose sowie der Zulässigkeits-Bestätigung. Unser wichtigstes Argument ist die voraussichtliche Insolvenz-Quote, die wir zuverlässig ermitteln und die regelmäßig gegen 0 tendiert. Damit ist selbst eine Abfindungs-Quote von 25 - 30 % für die Gläubiger letztlich ein ‚Gewinn‘.
  • Da Kassen, Finanzämter, Banken und sonstige Gläubiger unterschiedliche Regelungen erfordern, bilden wir Gläubiger-Gruppen und entsprechen damit den Vorgaben des Restrukturierungsrahmen-Gesetzes (StaRUG). Stimmen ¾ der Gläubiger zu, kann damit die Zustimmung sog. Akkord-Störer durch einen Gerichtsbeschluss ersetzt werden.
  • Zusätzlich vereinbaren wir einen Rangrücktritt der Alt-Lasten, womit neue Bestellungen vorrangig aus den zukünftigen Erlösen und damit zuverlässig beglichen werden. Dies bestätigen wir den Lieferanten, vermitteln auch erforderliche Finanzierungen und vermeiden damit Vorkasse oder einen Lieferstopp.
  • Stimmen die Gläubiger dem Vergleich zu, zahlt der Schuldner die Abfindung und erfüllt die übrigen Vereinbarungen, ist der Schuldenschnitt wirksam, weil Gläubiger jederzeit über ihre Forderungen frei verfügen können. Damit ist die Krise in wenigen Wochen überwunden. Stimmen die Gläubiger nicht zu oder zahlt der Schuldner die Abfindung nicht, ist eine Insolvenz wohl nicht mehr zu vermeiden, ein Schaden entsteht durch die kurzfristige Verschiebung aber nicht. 

Seit mehr als 20 Jahren überwinden wir Liquiditäts-Krisen durch einen Schuldenschnitt mit Zustimmung der Gläubiger und haben damit zahlreiche Unternehmen vor der Insolvenz bewahrt. Für die Verhandlungen benötigen wir nur wenige Wochen, womit sie vor allem in Corona-Zeiten immer einen Versuch wert sind.